Fotos    
 
 

Kurzgeschichte: fca-veteranen (erstes Kassabuch 1985)

Hans Saxer war der erste Obmann der neu gegründeten Veteranentruppe des  FC Altstätten. Man wollte offensichtlich nicht mit 40 Jahren schon aufhören mit dem Fussballspielen. Die grossen Fussball-Kenntnisse durften doch nicht einfach verloren gehen. Das erste Kassabuch der fca-veteranen wurde 1985 geführt. Die Mithilfe am Stadtfest G-100 spülte Fr. 4300. — in die Veteranenkasse. Ein Grossteil dieses Geldes wurde noch im selben Jahr in eine Reise nach Paris investiert. Leider haben wir keinen Reisebericht gefunden! 1987 wurde  Fr. 494. — für Massageutensilien gebraicht. Kaum zu glauben, dass eine Flasche Dulix so teuer war!
Die Mithilfe am Städtlilauf brachte 1988 erstmals Fr. 920. — in die Veteranenkasse. (Dieser Anlass wurde mittlerweile unter der Führung unseres aktuellen Obmanns Martin Niedermann zu einem Altstätter Volksfest ausgebaut.) Im selben Jahr halfen die Veteranen auch am Internationalen Radquer mit. Soviel zur Entstehungsgeschichte der Veteranenvereinigung des FC Altstätten.

Im Moment, das heisst 2009 ist Martin Niedermann Veteranen-Obmann. Stafi Rohner ist Wächter über die Finanzen. Des Weiteren haben wir in der Person von Bert Steiger einen Bei- respektive (Lang) sitzer. Benno Hasler ist unser Trainer beziehungsweise Übungsleiter. Denn seit Sommer 2004 wird wegen Personalmangel kein Meisterschaftsbetrieb mehr geführt.

Zurzeit besteht die Veteranenvereinigung aus 49 Mitgliedern. (komisch, dass man mit 49 Fussballern keine Mannschaft stellen kann) Zuwachs erhielten die Veteranen 2008, mit der Auflösung der fca – Senioren. Schön, dass sich einige Senioren den Veteranen angeschlossen haben.

Uns Veteranen geht es nun vor allem um geselliges Zusammensein. Jede Woche findet ein Training statt. Im Sommer auf grüner Wiese, im Winter in der Turnhalle. Noch heute kann so ein Training bis in die frühen Morgenstunden dauern. An Wille und Einsatz fehlt es uns also nicht!

Tatkräftig unterstützen wir unseren Stammverein den FC Altstätten an verschieden Anlässen. Auch da ist unsere Routine nach wie vor gefragt. Auch helfen wir jeweils den Organisatoren des Internationalen U19-Turniers.

Neulich hat uns unser Beisitzer Bert Steiger eine Vereinsfahne besorgt. Wir marschieren von nun an unter der Schirmherrschaft  alte Sektion Burg Lüchingen.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei all unseren Sponsoren. Diese findet ihr unter; wen wir mögen.

Die fca-veteranen

      Fenster schliessen